Was benötige ich zum Boxen und was kostet die Ausstattung: Für den Anfängerkurs reicht eine einfache Sporthose, T-Shirt und Sportschuhe. Die Boxhandschuhe stellen wir anfänglich zur Verfügung. Wir empfehlen Bandagen unter den Boxhandschuhen zu tragen, diese kannst du bei uns für 10,- bekommen (wie man die bindet zeigen wir auch). Diese stabilisieren das Handgelenk und schützen die Knöchel. Sobald man sich entschieden hat dabei zu bleiben empfehlen wir folgende Ausstattung: + Bandagen  ca. 10,- + Boxhandschuhe  vernünftige Qualität ab ca. 40,- + Zahnschutz  ca. 15,- Wettkämpfern und Sportlern die öfters Sparring machen, empfehlen wir mittelfristig einen eigenen Kopfschutz anzuschaffen. + Kopfschützer kosten ab ca 40,-
Der Faustkampf ist eine der ältesten Kampfsportarten der Welt.  Die ersten nachgewiesenen Faustkämpfe zum Zwecke der  Unterhaltung von Menschen fanden bereits 3000 v. Chr. in  Ägypten statt. In den darauf folgenden zwei Jahrtausenden  breitete sich das Boxen immer weiter aus.  Das öffentliche und mediale Interesse ist seit den 90er Jahren in  Deutschlad durch die Kämpfe von Henri Maske, Axel Schulz,  Markus Beier oder Sven Ottke entflammt und der Boxsport boomt  seit dem immer weiter.   Wir bieten das Boxen als Fitness- und Wettkampfsport für  Teenager, Frauen und Männer. Boxen ist im Gegensatz zum  Kickboxen auch im hohen Alter oder bei  Gesundheitlichen  Einschränkungen möglich. Das vielseitig Training macht viel Spaß  und zeigt einem immer wieder neue Grenzen auf.   Ein typisches Boxtraining beginnt mit Seilspringen geht dann über  in boxtypische Bewegungen ohne Partner (Schattenboxen), es  folgen Partnerübungen, technisches Training sowie das  Sandsacktraining, zum Abschluß foglt noch der Sparring also der  Kampf mit Schutzausrüstung und einFitness-/Kraftteil. 
In einem Boxkampf sind nur Schläge erlaubt, die mit der  geschlossenen Faust ausgeführt werden. Jegliche Benutzung  eines anderen Körperteils (beispielsweise des Fußes, der  Innenhand etc.) wird nicht als Zähler anerkannt und wird vom  Ringrichter als Foul gewertet was zur zur Ermahnung, zu  Punktabzügen oder im schlimmsten Fall zur Disqualifikation  führen kann. Ein regulärer Schlag ist dann ausgeführt, wenn der  Treffer auf der Vorderseite des Kopfes, des Halses, des  gesamten Korpus bis zur imaginären Gürtellinie am Bauchnabel  oder auf den Armen landet. Schläge unter die Gürtellinie sind  verboten, sie gelten als Foul. Außerdem werden Treffer auf die  Arme oder auf den Handschuh von den Punktrichtern nicht als  Zähler gewertet.
Die #1 im Frauenboxen  -  EXTRA Gruppe für Teenager!
Dominik Junge
Hier gibt es weitere Infos zum MACH1 Profiboxteam
Das Profibox Team des MACH1 Zum  GRATIS Probetraining Start Sportschule Sportarten Probetraining Mitglied werden Trainingszeiten Wegbeschreibung Trainer Partner & Links Der schnelle Kontakt  +49 (0)171 1782253 BOXEN TRAINER Wir machen DICH fit! Info !